Reha-/Parasport

Allgemeines

Jeder, der neu in der Sportart Bogenschießen ist, nimmt bei uns grundsätzlich an einem Kurs teil.

Entsprechende Anfragen von Interessenten bzw. Interessenten können sich über dieses Kontaktformular melden, diese werden in der Regel baldmöglichst beantwortet.

Kursinteressenten werden auf Wartelisten gesammelt, so dass ein Kursus - je nach Verfügbarkeit von Kursbetreuern - in einer Gruppe von bis zu 15 Personen durchgeführt werden kann. Die Kurse finden nicht in regelmäßigen Abständen, sondern je nach Zustandekommen einer Gruppe statt.

Ziel eines Kurses

Es soll die Grundhaltung des Olympischen Schießens mit dem Recurvebogen gelernt werden. Um die Sportart erfolgreich zu betreiben, sollte man mindestens zweimal in der Woche trainieren. Der Kursus bildet dabei gewissermaßen die Grundlagen.

Dauer eines Kursus

Ein Kurs dauert abhängig von der Gruppengröße 2 Monate, je nach Kapazität 1 oder 2 Trainingseinheiten pro Woche, je 1,5-2 Stunden.

Was wird im Kursus gemacht...

Grundlage des Bogenschießens ist der korrekte Schussablauf. Während des Kurses wird ein olympischer Recurvebogen speziell für Anfänger mit geringem Zuggewicht benutzt. Wesentliche Bestandteile der Schießhaltung werden vorher mit einem Gummiband und anderen Hilfsmitteln trainiert. Soweit erforderlich werden zusätzlich Trainingsspiegel, vereinzelt auch mal Videokamera zu Hilfe genommen.

Material während des Kurses

Während des Kurses werden alle Materialien wie Bogen, Pfeile, Arm- und Fingerschutz selbstverständlich zur Verfügung gestellt.

Mitzubringen sind...

Wichtig zum Schießen ist eng anliegende Kleidung. Des Weiteren wäre ein Gummiband (Theraband, Go-Band) hilfreich.

 

Button sidebar

hauptstadtsport.tv Senatsverwaltung für Inneres und Sport Aktion Mensch Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband BerlinDer Paritätische